Die Enstehung des Biohofs Meyer

Die ersten Baupläne des Hauptgebäudes aus Naturstein wurden 1912 von einem Dresdner Architekten erstellten. Die Gebrüder Sternkopf lebten zur gleichen Zeit in Rittersgrün, Jonathan betrieb ein Sägewerk und Georg ließ die Landwirtschaft erbauen.

Mit der DDR kam die Enteignung der Familie Sternkopf und die Landwirtschaft wurde zu einem Teil der Landwirtschaftlichen ProduktionsGenossenschaft. Nach der Wende wechselte  der Besitz in die Treuhand (jetzt BVVG).

Von 1990 bis 1995 stand das Gehöft leer und war dem Verfall preisgegeben. Das letzte wertvolle Inventar wurde in dieser Zeit entwendet und Vandalismus zog ein.

Im Jahr 1995 erwarb die Familie Meyer den Hof und etablierte wieder die Landwirtschaft. 
Seitdem wirtschaftet die Familie auf biologischer Basis, einer der wenigen Biobauernhöfe im Erzgebirge.

Mit viel Liebe zum Detail wird seit her der alte Hof von 1912 saniert, die Landwirtschaft weiterentwickelt  und die Vermarktung ausgebaut.

Zuständig für die Durchführung der ELER- Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Referat Förderstrategie, ELER- Verwaltungsbehörde

 

Mit Hilfe des Entwicklungsplans für den Landlichen Raum/ EPLR und den Mitarbeiter/innen des Freistaat Sachsen konnten wir 2021 erneut mit einem tollen Bauprojekt beginnen. Die historische Bausubstanz unseres Hofes wird modernisiert und erweitert.

 

Dieser Betrieb wird ebenso über die Förderrichtlinie Tierwohl Mutterkühe RL TWK/2020 gefördert.

 

Hiermit möchten wir uns bei allen Mitwirkenden und fleißigen Helfern bedanken!!!

 

Hier finden Sie uns:

Biohof Meyer
Karlsbader Str. 15
08359 Breitenbrunn /Erzgeb.

OT Rittersgrün

Telefon: +49 37757 7952 

oder besser per

eMail: biohofmeyer@freenet.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landwirtschaftsbetrieb Meyer