Lernen von und mit der Natur

Ökopädagogik, die Kurzform von „ökologische Pädagogik“, ist ein Teilbereich der Pädagogik und befasst sich mit Methoden der umweltbewussten Erziehung/ Bildung von Kindern und Erwachsenen. In der Ökopädagogik stehen hauptsächlich ökologische aber auch umwelterzieherische und umweltbildende Fragen im Zentrum des Interesses.

 

Ziel der ökologischen Pädagogik ist durch die Vermittlung von Wissen und eigener Erfahrungen, die eigenen Handlungen in größeren Zusammenhängen zu sehen und zu verstehen. Dadurch soll ein respektvoller Umgang mit der Natur und ihren Lebewesen geschult werden und eventuelle Lösungen zu bestehenden Problemen gefunden werden.

Wichtig ist, dass sich jeder Einzelne selbst als gestaltender Faktor der Umwelt versteht und demnach handelt.

Das der ökopädagogische Unterricht nicht gleich auf jetzt die Menschen soweit verändert, dass sofort alle Umweltgemäß handeln und damit sämtliche Probleme gelöst werden können, ist klar, aber er garantiert eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit den Problemen unseres Planeten. Und eines steht fest, nur die langfristige Vermittlung von Wissen und Interessen, kann zu einer Veränderung des Umweltbewusstseins der Gesellschaft führen.

Hier finden Sie uns:

Biohof Meyer
Karlsbader Str. 15
08359 Breitenbrunn /Erzgeb.

OT Rittersgrün

Telefon: +49 37757 7952 

oder besser per

eMail: biohofmeyer@freenet.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landwirtschaftsbetrieb Meyer