Was kommt in den Hühnermagen?

Hühner sind Allesfresser und nehmen ein enormes Spektrum an Nahrungskomponenten auf, wenn man sie lässt.
In unserer Biohaltung haben die Tiere mehrer Möglichkeiten der Nahrungsaufnahme. Zum einen haben alle drei Herden ganzjährigen Auslauf auf unseren Wiesen. Solang kein Schnee auf dem Boden liegt finden die Tiere immer Gras, das sie picken können. Gerade im Sommer, wenn ständig frisches Gras nachwächst, haben die Tiere immer Zugang zu diesem Raufutter. Im Auslauf haben sie außerdem die Möglickeit ihrem "Jagdtrieb" nachzugehen und immer mal wieder Insekten oder Würmer zu fangen. Natürlich sind das keine nennenswerten Mengen, aber dieser Anreiz macht den Auslauf für die Tiere reizvoller und sie picken und scharren überall

Die Hauptfuttermenge nehmen die Tiere im Stall über ihre Futterautomaten auf. Darin befindet sich hochwertiges Kraftfutter. Die Fütterung von hochleistenden Legehennen ist nicht einfach, da mit einer Tagesration Futter der Bedarf des Hühnerkörpers gedeckt und die Energie für die regelmäßige Eiablage bereitgestellt werden muss. Besonders in der Biohaltung stellt uns dieser Sachverhalt vor große Herausforderungen. Das Biofutter, welches unsere Tiere bekommen, ist ganz genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt und soll verhindern, dass es Defizite in der Energie- und Nährstoffversorgung gibt. Dieses Futter kostet uns fast das doppelte im Vergleich zu konventionellen Mischungen, aber wir wissen unsere Tiere damit bestmöglichst versorgt.

Enthalten sind:
Bio Mais
U-Weizen
Bio Sojakuchen
Kalk
Bio Weizen
Bio Sonnenblumenkuchen
U-Erbsen
Bio Luzernengrünmehl
Maiskleber
Bio Weizenkleie
Kartoffeleiweiß
Monocalciumphosphat
Bio Sojaöl
Bio Zuckerrohrmelasse

Hier finden Sie uns:

Biohof Meyer
Karlsbader Str. 15
08359 Breitenbrunn /Erzgeb.

OT Rittersgrün

Telefon: +49 37757 7952 

oder besser per

eMail: biohofmeyer@freenet.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landwirtschaftsbetrieb Meyer