Mit dem Krähen des Hahns...

Natürlich ist jedes unserer Hühner ein Individuum, aber trotzdem lässt sich in unseren Herden eine typische Tagesperiodik beobachten, die dem natürlichen Verhalten von Hühnern entspricht.
Die Nacht verbringen unsere Hühner in ihren abgeschlossenen Ställen, aufgebaumt auf ihren Sitzstangen. Üblicherweise schlafen Hühner mit dem Kopf unter den Flügeln oder zu mindestens auf ihrer Seite. Der Tag beginnt mit dem morgendlichen Krähen des Hahns oder der Hähne. Die Herde erwacht und geschäftiges Treiben beginnt. Als erstes werden die Federn geordnet und der eigene Körper gepflegt.

Anschließend erfolgt eine erste Futter- und Wasseraufnahme, bevor der anstrengendste Teil des Tages folgt - die Eiablage. Ist das Nest, im Idealfall das vorgesehene Gruppennest, gefunden, kratzen die Hennen eine Nestmulde und setzen sich zum Eierlegen nieder. Wenn alles vorbei ist verlassen sie ihren Platz und gehen ihrem Tagesgeschäft nach. So dauert der gesamte Prozess etwa 15 Minuten.

Ist das tägliche Ei gelegt kommt die Zeit für ein weiteres Wellnessprogramm, die Hühner und Hähne suchen sich trockene, sandige Stellen und nehmen ein Sandbad. Der weitere Tag ist mit Futtersuche, Sonnenbädern sowie Balz- und Fortpflanzungsverhalten gefüllt. Beginnt die Dämmerung zieht es die Herde langsam in Richtung ihres Stalles und ihrer Sitzstangen. Eines nach dem anderen baumt auf, steckt den Kopf unter die Flügel und schläft ein - bis zum nächsten Krähen.

Hier finden Sie uns:

Biohof Meyer
Karlsbader Str. 15
08359 Breitenbrunn /Erzgeb.

OT Rittersgrün

Telefon: +49 37757 7952 

oder besser per

eMail: biohofmeyer@freenet.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landwirtschaftsbetrieb Meyer